Brüssel Mord – ein verdeckter Mossad-Anschlag auf Jüdisches Museum in Brüssel?

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Bei einer Schießerei bei einem jüdischen Museum in Brüssel am Samstag, den 24.05. 2014, starben angeblich vier Personen. Per Zufall war der Minister für auswärtige Angelegenheiten in der Nähe des Museums, als ihm eine Frau erklärte, daß sich eine Schießerei ereignete. Ist das nicht äußerst bemerkenswert? Der Minister und einige Kollegen gingen sich das Ereignis ansehen. Am Eingang zum Jüdischen Museum lagen zwei Personen, die niedergeschossen wurden, auf dem Erdboden. Die Generalstaatsanwaltschaft teilte mit, es werde wegen “terroristischen Mordes” und des “Verdachts auf terroristischen Mord” ermittelt.

BrüsselZeugen berichteten, daß der Täter der Schießerei hineingegangen war und dort ebenfalls das Feuer eröffnete, um anschließend mit einem Auto zu fliehen. Mit diesen weithin berichteten -ernsten Situationen- wird der kritische Leser, der noch wagt, seinen eigenen Kopf zu haben, sofort einige Fragezeichen setzen.

Für jeden, der sagt: “Ja, aber es gibt Zeugen für die Schießerei”, sage ich, daß dies Teil einer falschen Flagge ist.

Verdeckter Mossad-Anschlag…

View original post 1,385 more words

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s